Beratung

Aus Wikifinum
Version vom 16. November 2017, 18:42 Uhr von TNolte (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beratung an Schulen

Die Beratung an Schulen enthält sowohl Informationen für Eltern der Schüler, sowie für Schüler selbst.

"Neben Unterrichten und Erziehen gehört Beraten zu den Aufgaben einer jeden Lehrkraft. Erste Anlaufstelle ist daher für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Väter und Mütter die einzelne Lehrkraft selbst. Damit gibt es sehr viele Berater in der Schule, leider oft ohne spezielle Ausbildung für diese Dienstaufgabe. Jede Lehrkraft bietet für die Beratung in der Schule eigene, in Rundschreiben ausgewiesene Sprechstunden an; dass sie "nah vor Ort" tätig ist hat den Vorteil der internen Sachkenntnisse, aber auch den Nachteil der schwerer einschätzbaren Unabhängigkeit. Da jeder Schulleiter, jede Schulleiterin Lehrkraft war und bleibt, leisten auch die Schulleitung und ihre Mitarbeiter/innen eine erste Beratung. Allerdings taucht hier die Schwierigkeit auf, dass bei der Schulleitung Beratung und Entscheidung nicht leicht zu trennen sind, die Beratung damit eingeschränkt wird." (Quelle des Zitats ungeklärt! Muss bearbeitet werden!)

Beraterinnen und Berater am Adolfinum

Nähere Angaben dazu befinden sich auf der Website des Adolfinum:

Weblinks