Projekt: Neue Homepage

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unsere derzeitige Homepage der Schule, die anlässlich des 425. Schuljubiläums 2007 entstand, ist - technisch und inhaltlich - veraltet. Deshalb wurde im März 2014 ein Arbeitskreis "Neue Homepage" ins Leben gerufen, in dem sich Lehrer, Eltern und Schüler engagieren. Zur Begrifflichkeit: Als Homepage bezeichnet man im engeren Sinn die Startseite einer Präsenz im Internet. Mit Website bezeichnet man einen breit gefächerten Auftritt (Inhalte, Aktivitäten, Anbindung an weitere Module) im Netz.

Inhaltsverzeichnis

Arbeitskreis "Neue Homepage"

Lehrer

  • Herr van Stephoudt (Schulleitung, Technikgruppe)
  • Herr Lind (Koordinator Neue Medien, Technikgruppe)
  • Herr Nolte (Webmaster, Technikgruppe)
  • Herr Kozianka (Homepage "Aktuelles", Technikgruppe)
  • Herr Heisig (Technikgruppe)
  • Herr Herrmann (Technikgruppe)

"Paten" für Homepage-Inhalte

  • Herr Dr. Dinkelmann (Kunst)
  • Herr Schattenberg (Sport)
  • Herr Herrmann (MINT, Medienkonzept)
  • Herr Schubert (MINT, SV)

Eltern

  • Frau Manzke (Förderverein)
  • Frau Minhorst (Förderverein)
  • Frau Mehlan (Elternverein)
  • Frau Klaassen (Elternverein)

Schüler

  • Philipp Richter (SV; Eph)
  • Leah Wilmsen (SV; Eph?)
  • Jana Filtmann (Q1)

Versionshistorie der Homepage des Gymnasium Adolfinum

Inhalte

Vorlage der erweiterten Schulleitungsrunde (Autor: Herr Lind, Stand: 11.03.2014):

Inhaltsübersicht zur neuen Homepage
(als PDF-Datei)

Weitere Wünsche

  • ...
  • ...

Technische Anforderungen

Die neue Website sollte ...

  • barrierefrei sein (gesetzliche Vorschrift in NRW für Websites öffentlicher Einrichtungen)
  • von den Bildschirmauflösungen für verschiedene digitale Endgeräte angepasst sein (herkömmlicher Desktop, Tablet, iPad, Smartphone, iPhone).
  • Termine als Excel-Datei verarbeiten und als Kalender verfügbar machen können (Einzeltermine per Klick in Kalender digitaler Endgeräte übertragen (iCal)).
  • ein Einloggen in Logineo, Moodle und WikiFinum ermöglichen.
  • eine Verlinkung jedes einzelnen Artikels vorsehen.
  • eine Navigationszeile (Krümmelpfad) beinhalten.
  • eine Anbindung an soziale Netzwerke (Facebook, Google+, Twitter) erhalten, um durch Teilen und Vernetzen von Inhalten Breitenwirkung zu erreichen.
  • dreispaltig: links Auszeichnungen/Buttons Moodle, Logineo, WikiFinum (schmal), Mitte Aktuelles (breiter), rechts Termine / Speiseplan
    • Herr Martin Kozianka (Webdesign-Unternehmen) plädiert für zweispaltiges Design, da die Homepage dann insbesondere auf kleineren Displays (Tablets, Smartphones) besser lesbar sei.
  • Interner Bereich (Stundenplan, schulinterne Formulare, Krankmeldung online, Gesprächswünsche)

Weitere Wünsche

  • Ansicht der Homepage an das Endgerät anpassen (Tablet, Phone, PC)
  • ...

Umsetzung Neue Homepage / Website

Design der aktuellen Website (2007-2014)

Ad banner.jpg Erklärungen zum Banner und zur Farbgebung der Website

Positive Beispiele von Schulwebsites

Der erweiterten Schulleitungsrunde gefiel z.B. die preisgekrönte Schulwebsite des Konrad-Adenauer-Gymnasium in Langenfeld, die mit neuster Menüklapptechnik ausgestattet ist, sofern man einen aktuellen Browser verwendet (mind. Internet Explorer 8Wikipedia-logo-v2.svg; Firefox 10Wikipedia-logo-v2.svg; Android 4.xWikipedia-logo-v2.svg; Apple iOS 5Wikipedia-logo-v2.svg):

Beispiele für eine mit WordpressWikipedia-logo-v2.svg erstellte Schul-Website. Den Wechselbild-Bereich der Website vom Kurt-Körber-Gymnasium in Hamburg kann man auch ruhiger gestalten. Die Website des Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Frankfurt zeigt Verknüpfungen mit Untis 2014 (Vertretungsplan) und einem Terminplan-Modul von WordPress (Termine sind abonnier- / exportierbar). WordPress zeichnet sich als "Blog" durch eine gute Archivierung aus:

Erste Testseite

Für einen ersten Testklick wurde folgende Seite angelegt:

Diese Seite wurde mit dem Content Management System (CMS) Contao erstellt. Bitte mit verschiedenen digitalen Endgeräten mit verschiedenen Auflösungen testen und Rückmeldungen geben an: webmaster@adolfinum.de

Contao

Herr Lind macht auf fertige Contao-Designs (Themes / Templates) aufmerksam, die man für max. 199 EUR + 20% MWSt (Österreich) erwerben und umgestalten / anpassen kann: "Das Quantum-Design ist für alle Varianten vorkonfiguriert (Tablet, Desktop, Handy,..) besitzt CSS-Merkmale, eine Palette von Plugins (Formulare, Downloadmanager, Anbindung an Social-Network, ...)."

Herr Martin Kozianka (Webdesign-Unternehmen) machte die Technikgruppe darauf aufmerksam, dass solche Templates kompliziert sein können in der technischen Handhabung (Backend für Admin / Redakteure). Contao bringe bereits zahlreiche Tools als Software mit. Alles weitere könne er nach unseren Wünschen selbst anpassen.

  • Literatur zum CMS Contao:
    • Contao-Videotraining Gesprochen von Harry Boldt
    • Peter Müller: Websites erstellen mit Contao, ISBN: 978-3836220101
    • Leo Feyer: Das offizielle Contao-Handbuch, ISBN: 978-3827330147
    • Nina Gerling: Contao für Redakteure, ISBN: 978-3827328939

Arbeitskreis Sitzung

Nächste Arbeitskreis Sitzung: Mittwoch, den 04.06.2014, 16:30 Uhr, D49 (Smartboard-Raum)

Tagesordnung:

  • Testseite prüfen und Ergänzungen / Wünsche festhalten (am besten auch hier im Wiki!)
  • Design der Neuen Homepage: Positivbeispiele im Internet suchen / dokumentieren (s.o)
  • Corporate Identity: Schullogo, Homepage, Broschüren, Briefpapier, ...
  1. Edles Design: http://preview.premium-contao-themes.com/quantum/contao3.2/responsive-layer-slider.html* Schnittstellen: Terminplan (ggfls. mit Logineo?), Mensaplan, Logineo, Moodle, WikiFinum
  • Interner Bereich: Vertretungsplan, Dokumente (ggfls. mit Logineo oder Moodle?), ... (Herr van Stephoudt / Herr Lind)
  • weitere Wünsche zur Tagesordnung bitte hier eintragen!

Software

Die aktuelle Website (2007-2014) arbeitet mit dem Content Management System (CMS) "ConPresso" und wurde seinerzeit in der Internet-AG mit PHP SkriptspracheWikipedia-logo-v2.svg kundigen Schülern erarbeitet. Die verwendeten TemplatesWikipedia-logo-v2.svg enthalten Programmiermängel (u.a. teilweise uneinheitliches Schriftbild; defekter "Krümmelpfad" zur Orientierung).

Die optische Gestaltung (z.B. Menüführung) wäre über technisch veränderte Templates (PHP-Skript Programmierung) möglich. Das würde aber nicht das unzureichende Dateimanagement (z.B. Bilder, PDF-, Word-Dateien) in ConPresso lösen.

Mögliche CMS-Software Alternativen

Die nachfolgenden Wikipedia-Artikel geben jeweils Auskunft über die Eigenschaften und die Versionsentwicklung der aufgeführten CMS-Software Alternativen. Teilweise werden auch die Schwächen der Software benannt und vermerkt, ob eine größere Entwicklergemeinschaft bzw. Help-Community dahinter steht (nicht unwichtig für Updates und Wartung!). Zudem enthalten sie weiterführende Weblinks und Literaturhinweise (ob z.B. Handbücher vorhanden sind).




Die technische Einrichtung einer neuen Website muss durch ein Unternehmen bzw. einen Fachmann für Webdesign erfolgen:

  • Content Management System aufsetzen (Provider Webspace)
  • PHP-Skripte entwickeln (globales Design)
  • Templates programmieren (Artikel Design)
  • Plugins (Tools / Anbindungen)