Projekttage 2018 (Projekt 16): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Ziele: typo)
(Bilder eingefügt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:Avatar Schiggy.JPG|thumb]]
 +
 
== Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur ==
 
== Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur ==
 
Im Projekt 16 '''Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur''', welches von Herrn Niemeier und Frau Skorwider geleitet wird, sollen die Schüler/innen aus einer tonartigen Masse namens „''Fimo Professional''“ ihre Lieblingsfiguren formen und dementsprechend colorieren.  
 
Im Projekt 16 '''Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur''', welches von Herrn Niemeier und Frau Skorwider geleitet wird, sollen die Schüler/innen aus einer tonartigen Masse namens „''Fimo Professional''“ ihre Lieblingsfiguren formen und dementsprechend colorieren.  
 +
 
== Teilnehmer ==
 
== Teilnehmer ==
 
Die Teilnehmer dieses Projektes sind 24 Schüler/innen der Jahrgangstufen '''7''', '''9''' und '''Q1'''.
 
Die Teilnehmer dieses Projektes sind 24 Schüler/innen der Jahrgangstufen '''7''', '''9''' und '''Q1'''.
 +
 +
[[Datei:Avatar Pinguin.JPG|thumb]]
 +
 
== Aufführungen ==
 
== Aufführungen ==
 
Die Vorstellung wird in Form einer beaufsichtigten Ausstellung stattfinden, bei der sich die Eltern und Schüler die fertigen Kunstwerke anschauen können.
 
Die Vorstellung wird in Form einer beaufsichtigten Ausstellung stattfinden, bei der sich die Eltern und Schüler die fertigen Kunstwerke anschauen können.

Version vom 11. Juli 2018, 09:48 Uhr

Avatar Schiggy.JPG

Inhaltsverzeichnis

Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur

Im Projekt 16 Avatar: Erschaffe deine eigene Spielfigur, welches von Herrn Niemeier und Frau Skorwider geleitet wird, sollen die Schüler/innen aus einer tonartigen Masse namens „Fimo Professional“ ihre Lieblingsfiguren formen und dementsprechend colorieren.

Teilnehmer

Die Teilnehmer dieses Projektes sind 24 Schüler/innen der Jahrgangstufen 7, 9 und Q1.

Avatar Pinguin.JPG

Aufführungen

Die Vorstellung wird in Form einer beaufsichtigten Ausstellung stattfinden, bei der sich die Eltern und Schüler die fertigen Kunstwerke anschauen können.

Motivation

Die Motivation dieses Projekt zu wählen besteht darin, dass die meisten nichts Besseres in der Kategorie fanden und einige sich zum Teil auf den Zufall verlassen haben.

Ziele

Die Ziele dieses Projektes bestehen darin den Schüler/innen den kreativen Umgang mit tonartiger flexibler Masse beizubringen und ihnen die Umsetzung eigener Fantasien zu ermöglichen, außerdem sollen ihre Künste mit dem Modellieren verfeinert werden.