Vertretungskonzept

Aus Wikifinum
Version vom 13. Juli 2012, 00:41 Uhr von TNolte (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Vertretungskonzept sichert den Unterricht in der Erprobungsstufe von 7:55 Uhr bis 13:15 Uhr. Wir bemühen uns sehr um Vertretungsunterricht im jeweiligen Unterrichtsfach. Falls das nicht möglich ist, wird als nächstes eine in der Klasse unterrichtende Lehrkraft gesucht. Erst danach wird eine andere verfügbare Vertretungskraft eingesetzt. Lehrerinnen und Lehrer können im Vertretungsfall auf eigens für diesen Zweck konzipiertes Übungsmaterial verschiedener Fächer zurückgreifen.