Big Challenge

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Big Challenge ist ein Englisch-Wettbewerb, an dem Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 bis 9 aller Schulformen teilnehmen können, die Englisch weder als Mutter- oder Zweitsprache sprechen noch eine internationale Schule mit englischer oder amerikanischer Unterrichtssprache besuchen.

In Deutschland nehmen pro Jahr ca. 250 000 Schüler und Schülerinnen teil.

Unsere Schule nimmt jährlich am Wettbewerb teil und die Anmeldung derjenigen Schüler, die gerne teilnehmen möchten, erfolgt über die Englischlehrer. Die Teilnahmegebühr beträgt aktuell 3,50 EUR.

Wettbewerbstermin und Anmeldung

Der Wettbewerbstermin liegt immer im Monat Mai, die nächste Big Challenge findet am 04.05.2017 statt. Der Wettbewerb dauert 45 Minuten und wird von vielen Schülern gleichzeitig (z.B. zuerst von den Fünft- und Sechstklässlern und danach von den Siebt- bis Neuntklässlern) in der großen Sporthalle geschrieben.

Durchführung und Regeln

Es gibt für jede Klassenstufe eigene Wettbewerbsfragen. Dabei handelt es sich um 45 Multiple-Choice-Fragen, d.h. es gibt zu jeder Frage vier mögliche Antworten, von denen nur eine richtig ist. Die Fragen behandeln die vier Bereiche Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde. Es gibt drei Kategorien zu je 15 Fragen, wobei die erste Kategorie die einfachste und die letzte Kategorie die schwerste ist. Dementsprechend erhält man für jede richtig beantwortete Frage der ersten Kategorie fünf Punkte, für jede richtig beantwortete Frage der zweiten Kategorie sechs Punkte und für jede richtig beantwortete Frage der dritten Kategorie sieben Punkte.

Wenn man eine Frage auslässt, erhält man für diese null Punkte, ebenso wenn man bei einer Frage mehrere Antworten ankreuzt. Bei einer falschen Antwort jedoch geht nicht nur der Punktwert der Frage, sondern auch ein Viertel ihres Wertes verloren. Das bedeutet, dass z.B. bei einer falsch beantworteten Frage der ersten Kategorie der Punktwert 5 und ein Viertel davon 1,25 Fehlerpunkte abgezogen werden, insgesamt also 6,25 Punkte.

Nach dem Addieren aller Punkte wird die Punktzahl um 80 Punkte erhöht, um zu verhindern, dass sich negative Punktzahlen oder Punktzahlen gleich null ergeben, da der Wettbewerb zu Motivation der Schüler dienen soll. Die Maximalpunktzahl, die man erreichen kann, liegt bei 350 Punkten. Im schlechtesten Fall liegt die Punktzahl bei 12,5 Punkten.

Es gibt zwei Kategorien für die Bewertung: Marathon und Sprinter. Alle Schüler unserer Schule werden - wie alle Schüler von Gymnasien - in der Kategorie Marathon bewertet. Schüler aller anderen Schultypen werden in der Kategorie Sprinter bewertet. Für jedes Testniveau wird es jeweils sechs Landessieger und acht Bundessieger in beiden Kategorien geben. Es gibt aber in beiden Kategorien dieselben Preise zu gewinnen. Während des Wettbewerbs sind keinerlei Hilfsmittel erlaubt.

Es gibt viele verschiedene Preise zu gewinnen und der Jahrgangsstufenbeste erhält eine Medaille und wird am letzten Schultag vor den Sommerferien geehrt. Jeder teilnehmende Schüler erhält unabhängig von seiner Platzierung ein BIG CHALLENGE-Ehrendiplom und ein kleines Geschenk, das im Zusammenhang mit der englischen Sprache steht, wie beispielsweise eine englische Zeitschrift in verschiedenen Sprachniveaus, die der Jahrgangsstufe angepasst werden.

Ebenfalls unabhängig von den Punktzahlen der teilnehmenden Schüler erhält jede Schule zusätzlich Preise für die Teilnehmer mit den besten Ergebnissen jeder Jahrgangsstufe. In der Regel erhalten mehr als die Hälfte der Teilnehmer einen zusätzlichen Preis, wie z.B. einen Taschenkalender, eine DVD, ein Wörterbuch oder sogar ein Tablet.

Einige Zeit nach dem Wettbewerb kann man nicht nur seine Punktzahl, sondern auch seine Platzierung auf Schul-, Landes- und Bundesebene einsehen und erhält seine(n) Preis(e).

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Website des Wettbewerbs: