Biologie

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das naturwissenschaftliche Fach Biologie soll den Schülern und Schülerinnen am Gymnasum Adolfinum Basiskonzepte vermitteln. Die Schüler und Schülerinnen lernen dabei vor allem auch durch Experimente das kritische Reflektieren von Hyptothesen.

Inhaltsverzeichnis

Unterricht

Der naturwissenschaftliche Unterricht am Gymnasium Adolfinum stützt sich vor allem auf das praxisbezogene Arbeiten. Die Schüler und Schülerinnen sollen dabei einzeln oder auch in kleineren Gruppen experimentieren. Die Experimente sind dabei jahrgangsstufengerecht gewählt. Am Gymnasium Adolfinum wird das Fach Biologie insgesamt in den Jahrgansstufen 5, 6, 7 und 9 unterrichtet. Zusätzlich kann in der gymnasialen Oberstufe das Fach gewählt werden. Dabei wird es entweder als 3 stündiger Grundkurs oder als 5 stündiger Leistungskurs unterrichtet. Zusätzlich kann im Rahmen des Wahlpflichtbereiches das Fach Bio/Chemie gewählt werden. Dieses wird in den Jahrgansstufen 8 und 9 jeweils 2-stündig unterrichtet. Am Gymnasium Adolfinum steht den Schülern und Schülerinnen dabei eine relativ große Biologiesammlung zur Verfügung. Des Weiteren erfolgt der Unterricht sowohl in einem kleineren Hörsaal als auch in einem Experimentierraum, der im Jahr 2007 renoviert wurde.

Sekundarstufe I

In der Sekundarstufe I (die Jahrgangsstufen 5 bis 9) wird den Schülern und Schülerinnen an zahlreichen Beispielen versucht, Vorgänge, die in die Bereiche Vielfalt von Lebewesen und auch Bau und Leistung des menschlcihe Körpers fallen, zu vermitteln. Die vorherrschenden Unterrichtsmethoden sind hier Gespräche, Diskussionen und auch Referate. Dabei kann es auch passieren, dass kleinere Exkursionen in die nähere Umgebung unternommen werden. Im Laufe der Zeit sollen diese Themengebiete immer weiter vertieft und auch miteinander vernetzt werden.

Sekundarstufe II

In der Sekundarstufe II (die Jahrgansstufen 10 bis 12 im G8-System) sollen die Themengebiete Ökologie, Genetik, Evolution des Le­bens und Steuerung mit dem Schwerpunkt Nervensystem behandelt werden. Die Schüler und Schülerinnen beschreiben nun nicht mehr nur Vorgänge, sondern sollen sowohl neue Arbeitstechniken kennenlernen, als sich auch kritisch mit Hypothesen und Versuchen beschäftigen.

Weiteres Interesse

Für besonders interessierte Schüler und Schülerinnen bietet das Gymnasium Adolfinum viele Möglichkeiten der Förderung. Zum einen kann in der Unterstufe ein biologisches Thema im Erweiterungsprojekt behandelt werden, zum anderen wird aber auch die Teilnahme an verschiedenen Biologiewettbewerben, wie zum Beispiel der Biologieolympiade gefördert. Ab der Oberstufe ist es zudem möglich an verschiedenen Vorlesungen der Universität Duisburg-Essen teilzunehmen.

Weblinks

Zu den Themengebieten der Biologie

Wettbewerbe, die am Gymnasium Adolfinum betreut werden