Medienkonzept

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Schuljahr 1997/98 begann die Digitalisierung der Bildung am Adolfinum im Rahmen der Aktion Schulen ans Netz (SaN) mit dem Schüler selbstverwalteten Internetkeller. Unter der Leitung von StD Michael Canton wurde der Komplex der Methodenkompetenz in den elektronischen Medien vor allem im Arbeitskreis Multimedia aufgegriffen, der darüber diskutierte, in welchem Maße die (damals) vorhandenen Kapazitäten (Internetkeller und Multimediaraum I18) sinnvoll für die einzelnen Jahrgangsstufen genutzt werden können. Dazu gehörte auch die Erarbeitung eines ersten Medienkonzeptes für die Schule. Dieses Konzept wurde in den jeweiligen Fachschaften weiter verfolgt.

Dieser Artikel versteht sich als Fundgrube für ein "Medien- und Methodenkonzept", das im Schuljahr 2016/17 durch einen Arbeitskreis erstellt werden soll. Die konstituierende Sitzung des Arbeitskreises ist am 20. Dezember 2016.

Inhaltsverzeichnis

Die weitere Computerausstattung

Ein altes, brach liegendes Sprachlabor im Neubau wurde seinerzeit zu einem modernen Computerraum umgestaltet (Raum 265). Im Altbau entstand in Kooperation der Stadt Moers, dem Verein der Freunde und Förderer und dem Verein ehemaliger Adolfiner ein Selbstlernzentrum, das zum 425. Schuljubiläum noch einmal mit Hilfe eines Sponsors modernisiert wurde. Nach den Brandschutz- und Umbaumaßnahmen des Altbaus wurde im neu entstandenen Firstgeschoss ein weiterer Computerraum eingerichtet (Raum F53). Im Altbau befindet sich im Raum D49 zur allgemeinen Nutzung von Kursen ein Smartboard mit Internetverbindung per Notebook. Auch in den naturwissenschaftlichen Fachräumen im Neubau (Physik, Biologie und Chemie) stehen moderne Computereinheiten mit Beamern und Internetanschluss zur Verfügung.

In jeder Etage des Altbaus und Neubaus stehen zudem mobile Multimedia-Einheiten (Sackkarren) für den Einsatz in Kurs- und Klassenräumen zur Verfügung. In fast allen Räumen gibt es (gepatchte) LAN-Dosen, um eine Internetverbindung herzustellen.

Schuleigenes Wiki

2009 entstand innerhalb einer Internet-AG das schuleigene "WikiFinum".

Qualitätsanalyse 2016

Im Rahmen der Qualitätsanalyse (QA) wurde das Methoden- und Medienkonzept erneut aufgegriffen und systematisiert (Ist-Zustand, Wünsche für die Zukunft).

Ansprechpartner: Tim Herrmann (Leitung des Arbeitskreises "Medien- und Methodenkonzept") und Andreas Lind (Hard- und Netzwerkkoordinator)

Ideen und Stichpunkte für ein Medien- und Methodenkonzept

Workshop zur digitalen Schulentwicklung. #ExcitingEDU gemeinsam mit Christine Skupsch, Twitter @iqberatung
Didaktische Leitlinien: Workshop "Wortschatzsuche" auf der ExcitingEDU am 19.11.2016 in Berlin. Leitung: Ulrich Hierdeis, Twitter @dreadlock_dread

Die beiden Screenshots links und rechts stammen aus dem Twitter-Tweet von Ines Bieler (@seni_bl), Burg-Gymnasium Wettin (Sachsen-Anhalt).

Digitale Schulentwicklung

Workshop zur digitalen Schulentwicklung auf der ExcitingEDU am 19.11.2016 gemeinsam mit Christine Skupsch, Frankfurt: "Haus der digitalen Bildung. Die Facetten digitaler Medien und Technologien"

Wortschatzsuche: Didaktische Leitlinien

  • Schülerzentriertes Lernen
  • Kooperatives, entwickelndes Lernen
  • offenes und situiertes Lernen
  • Lernen mit Kulturressourcen des Alltagslebens
  • Multimodale Ausdrucksformen

Quelle: Workshop "Wortschatzsuche" auf der ExcitingEDU am 19.11.2016 in Berlin. Leitung: Ulrich Hierdeis (Augsburg)

Literatur

  • Will Richardson: Wikis, Blog und Podcasts. Neue und nützliche Werkzeuge für den Unterricht, TibiaPress Überlingen 2011
  • Philippe Wampfler: Facebook, Blogs und Wikis in der Schule. Ein Social-Media-Leitfaden, Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen 2013
  • Michele Notari, Beat Döbeli Honegger (Hrsg.): Der Wiki-Weg des Lernens. Gestaltung und Begleitung von Lernprozessen mit digitalen Kollaborationswerkzeugen, Bern 2013
  • Bischöfliches Generalvikariat Münster, Hauptabteilung Schule und Erziehung (Hrsg.): Zeitschrift "Kirche und Schule", Schnell, angenehm und gründlich? Digitale Medien im Unterricht, Nr. 178 (Juni 2016)

Weblinks