Projekttage 2011 (Projekt 09)

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Projektgruppe 9 thematisiert das Horrorszenario Stromausfall.

Horrorszenario Stromausfall

Dieses Projekt beschäftigte sich mit der Frage "Welche alternativen Stromversorgungen gibt es, wenn der Strom aud der Steckdose versagt?" Die Projektleiter Frau Monreal und Herr Tenhaven hatten sich dieses Thema ausgesucht, da es gut zu dem Thema der Projektwoche - Energie passte. Außerdem dachten sie sich, dass es auf Grund der aktuellen Ereignisse sinnvoll ist, sich mit alternativen Stromversorgungsmitteln auseinander zu setzen.

Die Projektteilnehmer informierten sich im Internet und durch Experimente über die Ursachen und Folgen eines Stromausfalles und nach alternativen Stromquellen. Mit dem dadurch errungenen Wissen versuchten die Teilnehemer selbst Batterien zu bauen.

Ziel/Aufgabe

  • Wie kann man sich im Falle eines längeren Stromausfalles selber versorgen?
  • Präsentation der selbsthergestellten Energiequellen

Teilnehmer

Da dieses Projekt ein gewisses Vorwissen aus dem Chemie- bzw. Physikunterricht voraussetzt, die Teilnahme setzte den Abschluss der 8. Klasse voraus. Insgesamt besuchten 16 Teilnehmer/innen dieses Projekt. Sie trafen sich dafür jeden Tag im Chemieraum 2.

Quelle: Interview mit Teilnehmern