Urheberrecht

Aus Wikifinum
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Das Urheberrecht in Deutschland ist der Teil der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland, der das Recht des Urhebers an seinen Werken schützt. Als objektives Recht umfasst es die Summe der Rechtsnormen der Bundesrepublik Deutschland, die das Verhältnis des Urhebers und seiner Rechtsnachfolger zu seinem Werk regeln; es bestimmt Inhalt, Umfang, Übertragbarkeit und Folgen der Verletzung des subjektiven Rechts. Es ist schwerpunktsmäßig in dem Urheberrechtsgesetz (UrhG) aus dem Jahre 1965, dem Wahrnehmungsgesetz (WahrnG) und dem Verlagsgesetz (VerlG) kodifiziert. Es stellt das Pendant zum gewerblichen Rechtsschutz (z. B. dem Patent- und Markenrecht) dar und ist dem deutschen Privatrecht zuzuordnen. Während durch das Recht des gewerblichen Rechtsschutzes Ergebnisse geistigen Schaffens (sog. Immaterialgüter) auf gewerblichem Gebiet geschützt sind, schützt das deutsche Urheberrecht solche auf kulturellem Gebiet."

Quelle: Wikipedia-Artikel "Deutsches Urheberrecht"Wikipedia-logo-v2.svg

Bilder, Videos, Musik und Texte (Medien) dürfen im WikiFinum nur veröffentlicht werden, wenn sie unter einer freien Lizenz wie Creative CommonsWikipedia-logo-v2.svg stehen (z.B. Wikipedia) und keine Persönlichkeitsrechte verletzen. Bitte unbedingt das Deutsche Urheberrecht beachten, weil sonst hohe Schadensersatzforderungen auf den Bearbeiter bzw. die Schule zukommen können.

Aktuelle Informationen rund um das Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt bietet die Initiative iRIGHTS info, die auch einen Twitter-Kanal anbietet: https://twitter.com/iRightsinfo